×

Interessenvertretung

gegenüber Wirtschaft und Politik


Der Berufsverband vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Justiz, Behörden, Organisationen und Auftraggebern. Er versteht sich als Sprachrohr der Branche, greift Sorgen und Probleme von Dolmetschern und Übersetzern auf und entwickelt Strategien für eine nachhaltige Verbesserung der allgemeinen Bedingungen für die Berufsausübung.


Politik und Justiz

Der BDÜ verfolgt konsequent die Entwicklung der politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Tätigkeit von Dolmetschern und Übersetzern in Deutschland. Auf dieser Basis wirkt er aktiv an Gesetzgebungsprozessen mit.

Beispiele für Aktivitäten des Landesverbandes:

  • Vertretung der Interessen der allgemein beeidigten bzw. öffentlich bestellten Übersetzer und Dolmetscher bei den relevanten Behörden, z.B. dem Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt und dem Sächsischen Staatsministerium der Justiz
  • Mitwirkung bei der Überarbeitung der Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums des Innern über die Hinzuziehung und Vergütung von Dolmetschern und Übersetzern durch die Polizei mit einer deutlichen Erhöhung der Vergütungssätze
  • Versand einer vom BDÜ veröffentlichten Handreichung zum Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) an alle Richter und Gerichte in Sachsen

Beispiele für Aktivitäten des BDÜ auf Bundesebene:

  • Mitwirkung beim Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG), das die Grundlage für die Vergütung von Leistungen für Gerichte, Staatsanwaltschaft und andere staatliche Stellen bildet
  • Gestaltung von Normen wie der DIN EN 15038, ISO 17100 bzw. ISO DIS (F) 20228 die Mindestanforderungen an die Erbringer von Übersetzungsdienstleistungen bzw. für Gerichtsdolmetscher definiert

Öffentlichkeit

Der Landesverband Sachsen vertritt den Berufsstand des Dolmetschers und Übersetzers regelmäßig auf Messen und ähnlichen Veranstaltungen. Er verfolgt dabei das Ziel, die öffentliche Wahrnehmung des Berufsstandes zu stärken, (potentielle) Auftraggeber über Leistungen und Auftragsabwicklung aufzuklären, und zu aktuellen Ereignissen Stellung zu nehmen.

Auftritte des BDÜ Landesverbands Sachsen 2018:

  • Sächsische Außenwirtschaftswoche in Dresden
  • 72. Deutscher Juristentag in Leipzig
  • 14. Mittelständischer Unternehmertag in Leipzig
  • Integrationsmessen und Verbändegespräche

Ausbildung

Der Landesverband engagiert sich auch an den Hochschulen, die eine Übersetzer- und/oder Dolmetscherausbildung anbieten. So setzt sich der Landesverband unter anderem in der Hochschulverwaltung für die Förderung und gleichbleibend hohe Qualität der Studiengänge ein.

Für die Studierenden der Universität Leipzig finden regelmäßig Studentenstammtische, Existenzgründerseminare oder auch Praxistage statt, bei denen Vertreter des BDÜ über den Beruf und den Verband informieren und Fragen beantworten.

nach oben

SN

facebook

BDÜ

bdue xing twitter facebook youtube mybdue
×